ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:30 Uhr

Herzberger Christdemokraten wollen Grundsteuer anheben

Herzberg. Der Herzberger Haushalt für 2011 soll auf der Stadtverordnetenversammlung (SVV) am 22. September beschlossen werden. In diesem Zusammenhang machen sind alle Fraktionen der SVV aufgerufen, sich Gedanken über weiteres Einsparpotenzial im Jahr 2012 zu machen. ru

Die CDU-Fraktion will dazu am 22. September bereits einige Vorschläge anbringen. So soll die Grundsteuer angehoben werden. "Grund dafür ist die Erhöhung der Beiträge für die Gewässerunterhaltung ab 2012 von 6.43 Euro auf 8,84 Euro. Die Stadt Herzberg entrichtet diesen Beitrag für die Bürger aus der Grundsteuer. Deshalb würden wir eine Erhöhung als berechtigt ansehen", sagt die Fraktionsvorsitzende Madlen Kellner.

Weitere Einsparungen können sich die Mitglieder der CDU-Fraktion bei der Nutzung der Bibliothek vorstellen. Hier steht im Raum, die Ausleihgebühr von 12 Euro jährlich auf 24 Euro aufzustocken. Bei den Eintrittspreisen für das Herzberger Schwimmbad schlägt die Fraktion eine Erhöhung um 50 Cent pro Eintrittskarte vor, so Madlen Kellner.

Auch die anderen Fraktionen der Stadtverordnetenversammlung sind aufgerufen, bei der Stadtverwaltung ihre Einspar-Vorschläge einzureichen.