| 00:00 Uhr

Herzberg hält Geld für Straße in Arnsnesta vor

Herzberg. Wohnungstüren werden erneuert Die Herzberger Wohnungsgenossenschaft „Elsterstrand“ will auch in diesem Jahr in einem Wohnblock die Wohnungseingangstüren erneuern. „Das machen wir seit drei Jahren jeweils in einem Block“, sagt die Vorsitzende Elvira Schönrock. ru

Abgeschlossen ist die Erneuerung bereits in Blöcken der Genossenschaft in der Goethestraße und in der Schillerstraße. Verbessert werden soll 2012 auch das Wohnumfeld im Bereich Schillerstraße 1 und 2 in Herzberg.

Frühlingsball schon vormerken

Am 17. März findet der diesjährige Frühlingsball des Herzberger Gewerbevereins im Bürgerzentrum statt. Gewerbetreibende, Freunde des Herzberger Gewerbevereins und alle Interessierten sind schon jetzt dazu eingetragen, so Vereinsvorsitzender Frank Zinnow. "Wir hoffen, dass viele Herzberger mit uns gemeinsam in den Frühling feiern wollen. Deshalb sollten sie sich den Termin schon jetzt vormerken", so Zinnow. Die nächste Aktion der Gewerbetreibenden ist dann am 1. April die Gebrauchtwagenmesse in Herzberg in Verbindung mit dem ersten verkaufsoffenen Sonntag des Jahres.

Herzberg hält Geld für Straße in Arnsnesta vor

Die Stadt Herzberg wird ihren Eigenanteil für die Straßensanierung in Arnsnesta weiterhin im Haushalt belassen, so Bauamtsleiter Rüdiger Bader. Auch wenn die Kreisstraße für 2012 nur im erweiterten Vorhabenplan des Kreises stehe, soll das Geld zur Verfügung stehen, falls die Straße doch noch in diesem Jahr gebaut wird.