ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 15:10 Uhr

Unglaublich
Vier Liegestühle aus Freibad in Herzberg gestohlen

Herzberg. Langfinger vergreifen sich auch an Schwimmhilfen für Kinder.

Kopfschütteln bei den Mitarbeitern der Herzberger Stadtverwaltung. Erst vor einigen Tagen hatten Gewerbetreibende der Stadt acht Liegestühle für das Freibad spendiert. Und jetzt haben Langfinger am Wochenende vier dieser Liegestühle aus dem Bad gestohlen. Aber das war noch nicht alles, auch zwei Schwimmgürtel und zwei andere Schwimmhilfen, die die Schwimmmeister dringend für den Schwimmunterricht benötigen, haben die Diebe mitgehen lassen. Der Stadt ist ein Schaden von mehreren hundert Euro entstanden. Die Kriminalpolizei hat inzwischen die Ermittlungen aufgenommen.

„Es ist unglaublich. Wir versuchen mit Hilfe der Herzberger alles, das Freibad attraktiver zu machen, und dann kommen Diebe, die einfach keine Achtung vor fremdem Eigentum haben“, sagt Wirtschaftsförderin Gabi Lang. Zehn Liegestühle waren insgesamt für das Bad vorgesehen, in dieser Woche sollen noch zwei dazu kommen.