| 02:41 Uhr

Heli löscht Brand in Bad Schandau

Holzdorf/Bad Schandau. Durch den wirkungsvollen Einsatz eines Hubschraubers vom Fliegerhorst Holzdorf konnte am Montag ein Waldbrand im Nationalpark Bad Schandau gelöscht werden, teilt die Bundeswehr mit. Der Brand war gegen 10 Uhr ausgebrochen. red/ru

Um 16.35 Uhr stellte das Landeskommando Sachsen einen Amtshilfeantrag bei der Lufttransportgruppe Hubschraubergeschwader 64 in Holzdorf. Die CH-53 war mit einem Löschbehälter, der 5000 Liter Wasser fasst, ausgerüstet. Die Besatzung machte 14 Anflüge und ließ dabei etwa 56 000 Liter Elb-Wasser über dem Waldbrand ab, bis der Waldbrand gelöscht war. Gegen 23.45 Uhr war der Heli nach erfolgreichem Einsatz wieder in Holzdorf.