(pm/blu) Erst vor wenigen Tagen wurde das knapp 37 Millionen teure Feuerwehrtechnische Ausbildungszentrum Leipzig (FTAZ) der Feuerwehr Leipzig in Großzschocher im Südwesten der Messestadt eingeweiht. Erste Ausbildungsgäste waren Kameraden Freiwilliger Feuerwehren aus dem Landkreis Elbe-Elster, die an einem Lkw-Rettungstrainer ihre Fortbildung im Sachgebiet der Technischen Hilfeleistung absolvierten, teilt Kreisbrandmeister Steffen Ludewig mit.

Die in Leipzig teilnehmenden Kameraden schulen nun im Rahmen der Ausbildung auf Kreisebene Angehörige der Freiwilligen Feuerwehren in technischer Hilfeleistung. „Unfälle mit Lastkraftwagen stellen immer wieder Herausforderungen dar, wenn es um die schnelle und schonende Rettung von Personen geht. Und dafür ist das Ausbildungsmodul die perfekte und realitätsnahe Möglichkeit, um Fertigkeiten zu üben und zu festigen. Ein großes Dankeschön dafür an die Branddirektion, Abteilung Ausbildung, die uns dies ermöglichte“, so Steffen Ludewig.