Hans-Dieter Lehmann, Ortschronist in Schlieben und mit vielen historischen Fakten des Schliebener Landes bekannt, hat sich bei einem Vortrag im Körbaer Café Matthias einmal mehr als „brillanter Erzähler mit unvorstellbarem heimatkundlichem Wissen“ vorgestellt. Davon schwärmt nicht nur Petra Körner, die ergänzt: „Auch die von ihm vorgestellte Fotodokumentation machte diesen Vortrag sehens- und hörenswert.“

Unter den etwa 30 Zuhörern waren auch Vertreter des Mitteldeutschen Heimat- und Trachtenverbandes MHTV Jüterbog, die sich spontan entschieden hatten, in ihren Trachten dem Vortrag beizuwohnen. Abgerundet wurde der Nachmittag mit Kuchenspezialitäten des Cafés, das sich immer mehr auch zu einer Kulturbastion entwickelt.

Inhaberin Annett Weisbrodt hat schon weitere, auch heimatkundliche Veranstaltungen für die nächsten Wochenenden geplant, die es wert sind, besucht zu werden. Voranmeldung wird aufgrund des begrenzten Platzangebotes empfohlen (Tel. 03 53 / 64 45 82 oder 251).