(red/sk) Die Schliebener Musikanten, insbesondere Dr. Horst Wukasch, sind bemüht, das musikalische Erbe des Schliebener Musikdirektors Hermann Wagner nicht in Vergessenheit geraten zu lassen. Aus diesem Grund sind sie auf der Suche nach Notenmaterial aus der Wagnerschen Ära.

Herrmann Wagner, dessen Todestag sich am 30. März dieses Jahres  zum 75. Mal jährte, trat nicht nur als Dirigent des Schliebener Männerchores in Erscheinung. Man sagt, dass er mehr als 100 Tonschöpfungen komponiert haben soll. Leider sei von diesem musikalischen Schaffen nichts überliefert. Wer helfen kann und Notenmaterial besitzt, der wendet sich bitte an Dr. Horst Wukasch.