Zwischen Idee und Umsetzung lagen nur neun Monate. Am 31. Oktober pflanzten etwa fünfzig Osterodaer einen Baum als Erinnerungsort für Gerd von Tresckow. Der einstige Gutsherr zählte bekanntlich zum Kreis der Hitler-Widerständler des 20. Juli 1944. Die Freude über die Resonanz, die die Baumpfla...