ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:26 Uhr

Haushalt des Amtes Schlieben unter Dach und Fach

Schlieben. Der Amtsausschuss des Amtes Schlieben hat am Dienstagabend einstimmig den Haushalt für das laufende Jahr beschlossen. ru

Der Amtsausschuss des Amtes Schlieben hat am Dienstagabend einstimmig den Haushalt für das laufende Jahr beschlossen. Er beinhaltet vor allem die Investitionsplanung. „Für Investitionen stehen uns im Amt in diesem Jahr 99 200 Euro zur Verfügung. Damit können wir keine großen Sprünge machen“, sagt Amtsleiterin Iris Schülzke. Das Geld wird vor allem für die Ausrüstung der Feuerwehren verwendet. „Die Feuerwehren sind ein großer Brocken für uns. Das Amt Schlieben ist mit seinen 16 Gemeinden flächenmäßig sehr groß. Durch die langen Wege müssen wir viele Feuerwehrgerätehäuser und Technik vorhalten“, so die Amtsleiterin. So soll in diesem Jahr die Feuerwehr Polzen ein neues Fahrzeug erhalten. Weiterhin soll die Unterstellhalle für Kommunaltechnik in Hohenbucko weitestgehend fertiggestellt werden. Hierzu sind neben Zuschüssen und Mitteln aus dem Gemeindehaushalt auch sehr viel Eigenleistungen notwendig. Zwei Wehren werden in diesem Jahr eine Spritze TS 8 erhalten. Dann wären in den kommenden beiden Jahren nur noch drei Wehren des Amtes mit solch einer Spritze auszurüsten. ru