Wenn viele der Besucher, die in diesem Jahr bereits im Uebigauer Schloss zu Gast waren, schon für 2005 ihren nächsten Urlaub an gleicher Stelle vorgemerkt haben, dann liegt das bestimmt mit an dem Rundum-Service, der ihnen hier geboten wird. Wer anreist, findet nicht nur ein Bett und Verpflegung vor, „sondern es wird mehr und mehr erwartet, dass wir den Aufenthalt für die Gruppen planen“ , berichtet Erika Brachmann. Planen, das heißt dann für sie, Angebote für die Freizeitgestaltung zu unterbreiten, am besten gleich lückenlos von der Ankunft bis zur Abreise.
Mit der Zeit hat die Verantwortliche der Schlossherberge in der Stadt selbst und in ihrer Umgebung viele Partner gefunden: den Heimatverein, das Zweiradmuseum, Bibliothekarin Karin Petri, den Schützenverein, Försterin Karin Hindorff, die Wahrenbrücker Kahnfährleute, die Beschäftigten in der Brikettfabrik „Louise“ , das Kleinrössener Naturschutzzentrum, das Falkenberger „Clean“ , Kremserfahrer Borchert, das Herzberger Planetarium, die Busfahrer der angrenzenden Linien und auch die Senioren der Stadt. „Ohne sie alle wäre ich aufgeschmissen“ , resümiert sie und denkt darüber nach, wie der Kreis noch erweitert werden könnte.
Eine Idee ist ihr da längst gekommen: das „Wonnemar“ in Bad Liebenwerda sollte unbedingt mit in die Angebote aufgenommen werden können. „Ich muss mal rüberfahren und mit den Verantwortlichen reden, wie die Zusammenarbeit funktionieren könnte“ , hat Erika Brachmann sich vorgenommen, sobald einmal ein wenig Ruhe im Haus einzieht.
Die ist momentan noch nicht ganz in Sicht, aber mit Ferienende in Sachsen wird es im Uebigauer Schloss wieder etwas stiller. Der größte Trubel ist dann vorbei. Was nicht heißen soll, dass die Tür zugeschlossen werden könnte. Zahlreiche Reservierungen, viele für private Feiern, stehen im Terminkalender der Herbergschefin - und fast jeden Tag kommen weitere hinzu, manche eben schon für das nächste Jahr. Das ist für das Team um Erika Brachmann mit der schönste Dank. Man freut sich aber auch über Post, die das Haus erreicht, denn viele Gäste bedanken sich noch einmal für den schönen Aufenthalt in Uebigau.

Vorschau Parkfest
 Am 5. September wird wieder gefeiert. Beim Parkfest spielt ein Spielmannszug auf, stellen sich die Judokas, eine Westerntanzgruppe und ein Musikduo vor. Für Verpflegung ist natürlich reichlich gesorgt.