Für die Feuerwehren in Falkenberg (Elbe-Elster) und den benachbarten Orten beginnt das Jahr mit jeder Menge Arbeit. Im Ortsteil Kölsa wurden die Rettungskräfte gegen 6:15 Uhr wegen des Brandes eines Carports alarmiert. Das Feuer hatten die Wehren schnell im Griff, um 7:55 Uhr war der Einsatz beendet.

Brand in Scheune auf dem Nachbargrundstück

Doch nur eine Viertelstunde später ging erneut der Alarm. Wieder brannte es im Gartenweg in Kölsa - dieses Mal auf dem direkten Nachbargrundstück. In einer Scheune war ein Feuer ausgebrochen.
Großeinsätze in Elbe-Elster Zwei Brände am Neujahrsmorgen in Kölsa

Kölsa

Die Löscharbeiten dauerten um 10 Uhr noch immer an. Zwischenzeitlich waren 16 Fahrzeuge der Feuerwehren unter anderem aus Falkenberg, Uebigau-Wahrenbrück, Schmerkendorf, Beyern und Bad Liebenwerda im Einsatz. Aus Herzberg wurden die Drehleiter und ein weiteres Tanklöschfahrzeug nachgeordert. Verletzt wurde bei beiden Einsätzen niemand.

Cottbus