| 02:37 Uhr

Gräfendorfer sind enttäuscht

Gräfendorf. Enttäuscht sind am vergangenen Freitag Vertreter der Initiative "Gräfendorfer Gegenwind – Lebensqualität erhalten" aus Bad Saarow zurückgekehrt. Dort haben die Umweltminister der Länder und des Bundes getagt. red/ru

Die Gräfendorfer hatten an einer Protestaktion gegen Gefahren von Windkraftanlagen teilgenommen, die die Volksinitiative "Rettet Brandenburg" und die Bundesinitiative "Vernunftkraft" organisiert hatten. "Die Minister haben sich nicht auf ein Gespräch eingelassen. Nur Brandenburgs Minister Vogelsänger ist zu den Demonstranten gekommen. Das war aber frustrierend. Auf die gesundheitliche Gefährdung ist er gar nicht eingegangen. Dabei gibt es genügend Erkenntnisse darüber", so der Gräfendorfer Wilfried Haase.