| 02:37 Uhr

Goodwillday der Stiftung ElsterWerk am Mittwoch

Herzberg. Spaß und Information stehen im Mittelpunkt des diesjährigen Goodwilldays der Stiftung ElsterWerk am Mittwoch, dem 21. Juni. ru

Er findet von 10 Uhr bis 14 Uhr auf den Sportstätten in der Badstraße statt. Um 9 Uhr beginnt bereits das Fußballturnier, zu dem sich die Gastgeber den Titelverteidiger vom Augustinuswerk Wittenberg und Mannschaften aus Senftenberg, Torgau und Potsdam eingeladen haben.

Der Goodwillday steht in diesem Jahr unter dem Motto "Märchenwelt". Das wird vor allem bei den einzelnen Stationen der Olympiade zu merken sein, wo wieder handwerkliches, sportliches und spielerisches Geschick gefragt sind. Auch eine Märchenerzählerin ist dabei. Die Kinder der Integrationskita "Märchenland" führen ein Programm auf. Ebenfalls vor Ort sind der Familienentlastende Dienst, eine Bastelstraße und die Wasserbaustelle des ASB.

Auf Wunsch der Werkstattbeschäftigten haben diesmal auch das Sanitätshaus Kröger und zwei Verbände ihren Infostand auf dem Festgelände aufgestellt. Es sind der Gehörlosenverband und der Blinden- und Sehschwachenverband.

Und im Jahr des Reformationsjubiläums dürfen auch Martin Luther und seine Frau Katharina von Bora nicht fehlen. Beim Goodwillday kann man sich auch den Stempel für den Lutherpass abholen.

Organisatorin Anke Mieth von den ElksterWerkstätten ist sich sicher, dass es auch diesmal wieder ein schönes Fest für alle Werkstattmitarbeiter der Stiftung, deren Familien und Freunde werden wird. Sie hat nur noch einen Wunsch: schönes Wetter.