| 02:38 Uhr

"Geschmückt wie zur Friedensfahrt, das wär' schön"

Elsterwerda. Die Stadt Elsterwerda, das Ärztenetz medis und der Ausdauersportverein Elsterwerda um Marco John – sie alle richten mit vielen Partnern am 10. Juni auf dem Marktplatz Elsterwerda den Gesundheitstag aus, der seinen Höhepunkt in der kleinen Friedensfahrt hat. Frank Claus

Mehr als 100 Kinder werden mit Radsportidol Täve Schur und Friedensfahrtsieger Axel Peschel auf die Strecke gehen.

Marit Weber vom Ärztenetz hat eine Idee: "Geschmückt wie einst zur Friedensfahrt, das wär' schön." Sie bittet Kitas Wimpelketten zur Verfügung zu stellen, um den Markt und die angrenzenden Straßen zu schmücken. Und vielleicht ziehen die Hausbesitzer ja auch mit?