Herzberg muss eventuell fast vier Millionen Euro an das Land zurückzahlen, weil der Verband zehn Millionen Euro aus dem Schuldenmanagementfonds des Landes erhalten hat. Davon ist man bei der Stadt überrascht worden. "Entweder hat Mario Kestin von den Rückzahlungen selbst nichts gewusst, oder er hat uns bewusst hintergangen. Das bedarf einer Klärung", so Gerd Rothaug.