Auf der Sitzung stellt Verbandsvorsteher Mario Kestin die neue Gebührenkalkulation 2014/2015 und eine Nachkalkulation für 2011 vor. Die Versammlung ist öffentlich.