| 02:40 Uhr

Freisprechung in Herzberg für 35 Jungfacharbeiter

Falkenberg. 35 Auszubildende des Ausbildungsverbundes der Bildungszentrum Energie GmbH (bze) haben vergangene Woche ihre Abschlussprüfungen bestanden. Die traditionelle Freisprechung fand im Schloss Grochwitz in Herzberg im Beisein von Fallkenbergs Bürgermeister Herold Quick statt. red/swr

"Es ist für mich immer wieder ein besonderes Erlebnis, mit dabei zu sein, wenn junge Menschen eine weitere wichtige Etappe ihrer beruflichen Entwicklung absolviert haben und ihre Zeugnisse in den Händen halten", lässt sich Quick in einer Pressemitteilung des Bildungszentrums zitieren. 19 der 35 Absolventen erlernten die Berufe Mechatroniker und Elektroniker für Betriebstechnik bei der Mitteldeutschen Netzgesellschaft Strom mbH. Fast alle verbleiben im Unternehmen oder erweitern ihre Fähigkeiten bei einem weiterführenden Studium. "Wir freuen uns über den erfolgreichen Abschluss aller Auszubildenden, die nun ihre Zeugnisse erhalten haben", ergänzte Ronny Krahnefeld, von der Mitteldeutschen Netzgesellschaft. Der Ausbildungsverbund der enviaM-Gruppe mit Ausbildungsstätten in Chemnitz, Falkenberg und Halle versteht sich als Begleiter in Sachen Aus- und Weiterbildung und insbesondere der Energiebildung in Ostdeutschland.