ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 19:13 Uhr

„Stadtwärts! Zu Gast in der Mark“
Fontane-Jahr: Ab sofort Altstadt-Punkte sammeln

 Auch im Mühlberger Museum gibt es Altstadt-Punkte.
Auch im Mühlberger Museum gibt es Altstadt-Punkte. FOTO: Lk EE / Andreas Franke
Mühlberg. Doberlug, Mühlberg, Uebigau und Herzberg Bestandteil eines Gewinnspiels der Städte mit historischen Stadtkernen. Von Frank Claus

Zu den 31 Mitgliedern der Arbeitsgemeinschaft Städte mit historischen Stadtkernen gehören auch vier aus Elbe-Elster: Doberlug, Mühlberg, Herzberg und Uebigau. Im neuen Jahreskalender werden zwei – Herzberg und Mühlberg – näher vorgestellt und Doberlugs Klosterkirche samt Refektorium ziert sogar das Titelbild.

Unter dem Jahresthema „Stadtwärts! Zu Gast in der Mark“ nimmt die Arbeitsgemeinschaft im Jahr 2019 das Kulturland-Brandenburg-Thema „Fontane.200/Spuren“ auf und begibt sich in Theodor Fontanes Fußstapfen.

Fontanes „Wanderungen durch die Mark Brandenburg“, so heißt es in der Einführung, haben die Wahrnehmung insbesondere des ländlichen Brandenburgs nachhaltig beeinflusst. „Noch heute beschwören sie das Bild einer weitestgehend intakt gebliebenen Kulturlandschaft, die von ihren Menschen und deren Geschichten geprägt ist und – damals wie heute – einen höchst willkommenen Kontrast zur Enge und Hast der Großstadt bietet“, heißt es. Diese Städte noch näher kennenzulernen – dazu will ein Gewinnspiel animieren. Wie es funktioniert? Wer mindestens drei der 31 Städte mit historischen Stadtkernen besucht, sich den Gewinnspielflyer an den Ausgabestellen – meist in den Tourist-Informationen – besorgt, den stadtindividuell gestalteten Altstadtpunkt-Aufkleber auf den Gewinnspiel-Flyer klebt und an die Arbeitsgemeinschaft Städte mit historischen Stadtkernen schickt, ist schon nah dran.

Als Hauptpreis winkt ein Wochenende in einem historischen Stadtkern für zwei Personen mit einer Übernachtung und vielen Extras. Der zweite bis zehnte Preis sind Eintrittskarten für das Sommertheater, verwunschene Konzerte und weitere Kulturerlebnisse. In Doberlug und Herzberg gibt es den Flyer in der Touristinfo, in Mühlberg im Museum und in Uebigau in der Bibliothek und in der Eisdiele Winter.

Mühlbergs Bürgermeisterin Hannelore Brendel freut sich über die brandenburgweite Werbung für ihre Stadt: „Wir haben schließlich eine besondere Beziehung zu Fontane. Er war nachweislich in Mühlberg“, sagt sie. Übrigens, eine Empfehlung für Tagesausflüge zum Altstadtpunkte-Sammeln: die nächsten Städte mit historischen Stadtkernen außerhalb des Kreises sind nur einen „Steinwurf“ entfernt – zum Beispiel Dahme, Luckau, Jüterbog und Lübbenau.

Einsendeschluss des Gewinnspiels ist der 30. Dezember, Theodor Fontanes 200. Geburtstag.