| 02:39 Uhr

Fördermittel für Sanierung von Haltestellen gesucht

Herzberg. (ru) Es sieht nicht gut aus mit Fördermitteln für die Sanierung von Bushaltestellen in Herzberg. Vor einem Jahr hatte die Stadtverwaltung alle Bushaltestellen unter die Lupe genommen.

Allein in der Kernstadt sind dies mehr als 20. Bei den Besichtigungen wurde festgestellt, dass die Sofortreparaturen der beschmierten und durch Vandalismus beschädigten Bushaltestellen etwa 20 000 Euro kosten würden.

Schrittweise wollte die Stadt die Haltestellen reparieren und auch behindertengerecht sanieren. "Dazu haben wir mit der Kreisverwaltung Kontakt aufgenommen, weil wir uns eine fondsübergreifende Förderung für dieses Vorhaben versprochen haben", so Herzbergs Bürgermeister Michael Oecknigk im Hauptausschuss.

Er musste die Abgeordneten aber enttäuschen. "Der Leiter der Stabsstelle Kreisentwicklung Matthias Schneller hat der Stadt mitgeteilt, dass das Land für die behindertengerechte Sanierung von Bushaltestellen derzeit keine Fördermöglichkeit anbietet. "Wir werden aber nicht aufgeben und weiter nach Lösungen suchen", so der Bürgermeister.