Durch ihn wird der große Rundkurs RK 1 halbiert, sodass ein weiterer Rundkurs von 44 Kilometern entsteht, heißt es weiter.
Nachdem die notwendigen Finanzen gesichert und die erforderlichen Vorbereitungen getroffen wurden, steht die Baufirma in den Startlöchern.
Vor Baubeginn im März werden durch einen öffentlich bestellten Vermessungsingenieur die grundbuchrechtlich gesicherten Baukorridore hergestellt. (red/bg)