ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 12:08 Uhr

Schnell hin, Ausstellung schließt
Finissage und Gedankenfotografie

Kolochau. Nach dem kommenden Wochenende schließt  die Ausstellung „Philosophische Perspektiven“ des Künstlers Hans-Peter Klie in seinem Atelier in Kolochau. Letztmalig hat sie am Samstag ab 18 Uhr und am Sonntag zum Kürbisfest am Herrenhaus ab 14 Uhr geöffnet.

Am Samstag können Besucher ab 19 Uhr am Experiment „Gedankenfotografie“ teilnehmen, wie Louis Darget 1890 praktizierte. Unter Anleitung von Hans-Peter Klie wird der Versuch unternommen, die gedankliche Vorstellung eines Bildes oder Objektes abzubilden, auf das sich die einzelnen Teilnehmer während des Experiments für einige Minuten konzentrieren. Das Experiment findet in einem abgedunkelten Raum statt. Mit Hilfe der Apparatur „Pensée Fixe“, die schon Teil der Ausstellung war, wird das Gedankenbild auf einem fotografischen Film festgehalten. Das persönliche Gedankenbild wird den Teilnehmern jeweils als digitale Datei per E-Mail zugeschickt und kann ausgedruckt werden.

Für die Teilnahme an diesem Experiment ist wegen der Vorbereitung eine verbindliche Voranmeldung notwendig. Hans-Peter Klie

bittet um eine Mailzusage bis zum 16.Oktober an: klieart@gmx.de

Auf der Finissage wird das neu erschienene Künstlerbuch „Philosophische Perspektiven“ präsentiert.

Es dokumentiert die Ausstellung, ist in einer Auflage von 50 handsignierten Exemplaren erschienen und kann für 150 Euro erworben werden.

(ru)