Herzberger Jugendliche können in den Osterferien unter die Filmemacher gehen. Jugendkoordinatorin Lara Meyne konnte zwei Filmpädagogen des Landesverbandes Kinder- und Jugendfilm Berlin e. V. (KiJuFi) für einen Filmworkshop gewinnen. Kijufi setzt seit 32 Jahren Film- und Medienprojekte mit Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen pädagogisch um.

Anmeldungen sofort möglich

Der Workshop findet vom 11. bis 14. April im Herzberger Bürgerzentrum statt. „Die Filmleute erklären den Jugendlichen erst etwas über Filmtheorie, wie ein Drehbuch geschrieben wird oder wie man die Kamera führt“, sagt Lara Meyne.
Dann arbeiten die jungen Leute gemeinsam an einem Film. Genre und Thema dürfen sie sich selbst aussuchen. Auch, ob sie lieber vor oder hinter der Kamera stehen möchten. „Die Jugendlichen können dann ihre eigenen Idee auf die Leinwand bringen“, sagt Lara.
Mitmachen können Mädchen und Jungen ab 14 Jahre. Die Teilnahme ist kostenlos. Gearbeitet wird an allen Tagen von 10 Uhr bis 17 Uhr, Mittagspause inbegriffen. Wer dabei sein möchte, der kann sich ab sofort bei Lara Meyne anmelden unter Telefon 03535 482334, per Whatsap unter 0151 50649217 oder per Mail an juko@stadt-herzberg.de. Die Teilnehmerzahl ist auf 15 begrenzt.
Der Filmworkshop ersetzt übrigens nicht das ausgefallene Theaterprojekt. Das soll laut Jugendkoordinatorin in diesem Jahr auch noch stattfinden.