| 02:34 Uhr

Sturm
Feuerwehren im Dauereinsatz

Auf der B 87 bei Herzberg in Richtung Fermerswalde hat der Sturm gestern Nachmittag diesen polnischen Lkw regelrecht umgeweht.
Auf der B 87 bei Herzberg in Richtung Fermerswalde hat der Sturm gestern Nachmittag diesen polnischen Lkw regelrecht umgeweht. FOTO: Feuerwehr
Herzberg. Die Herzberger Feuerwehr war am gestrigen Nachmittag im Dauereinsatz. Die Kameraden wurden von einem Einsatz zum anderen gerufen. Birgit Rudow

Zahlreiche Bäume waren im Stadtgebiet auf Straßen gefallen, wie in der Falkenberger Straße und auf der B 87. Einige Ortsverbindungsstraßen, so die nach Gräfendorf, waren laut Feuerwehr von umgestürzten Bäumen blockiert. Ein Schwerpunkt war am späteren Nachmittag der Bereich Stadtpark und Badstraße. "Wir haben noch viele Folgeeinsätze", so der Sprecher der Herzberger Wehr Björn Horn gegen 18 Uhr.

Auf der B 87 in Richtung Fermerswalde war ein polnischer Lkw von einer Windböe erwischt worden und in den Straßengraben gekippt. Wie RUNDSCHAU-Leser berichteten, war in einem Teil der Innenstadt kurz der Strom ausgefallen. Außerdem hatte der Wind die Brandmeldeanlage am Gymnasium ausgelöst. Auch in anderen Teilen des Kreises sah es nicht anders aus. Bis 17.30 Uhr zählte die Leitstelle Lausitz im Elbe-Elster-Kreis 46 Einsätze der Feuerwehren.