ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:06 Uhr

Feiner Auswärtssieg des TSV Schlieben

Lauchhammer.. Die Gastgeber wollten mit einer Überraschungsoffensive den TSV in die Defensive zwingen. Immer wieder über ihren agilen Angreifer Nicolaus wurde die TSV-Abwehr auch zur vollsten Konzentration gezwungen. W. Geister

Für die erste gefährliche Aktion vor dem FSV-Tor sorgte der an diesem Tag gut aufgelegte René Bartsch. Seinen Distanzschuss konnte der FSV-Keeper gerade so abwehren. In der 18. Minute wurde Savannah de Sousa bei einem seiner gefährlichen Vorstöße im letzten Augenblick abgeblockt. Wenig später konnte sich der Lauchhammeraner Keeper bei einem Freistoß von René Bartsch erneut auszeichnen. Kurz danach war Ondry Priebe rechts durch, scheiterte aber aus spitzem Winkel am Keeper.
In der 29. Minute hätten die Gastgeber in Führung gehen können. Nicolaus dribbelte sich durch und kam im Strafraum zu Fall, lautstarkes Fordern eines Strafstoßes durch die Zuschauer, den Dr. Frenck aber nicht gab.
In der zweiten Halbzeit wurde Rene Bartsch sonnenklar im Strafraum von den Beinen geholt, auch da blieb der Pfiff aus. Dies waren vielleicht die einzigen Diskussionspunkte, bezogen auf die Schirileistung, die ansonsten fehlerfrei war. In der 37. Minute dann aber die TSV-Führung. Mariana erkämpfte sich den Ball im Mittelfeld spielte Silvio Golm an, der wiederum zu René Bartsch weiterleitete. Von der halblinken Position verwandelte René zur wichtigen Führung. Mike Urban, schon verletzt ins Spiel gegangen, wurde durch Derlan de Sousa ersetzt, und fast hätte der auch gleich mit einem Kopfball Erfolg gehabt.
In der 61. Minute dann die gelb-rote Karte für einen Spieler des FSV wegen Nachschlagens. Die sich jetzt bietenden Räume nutzten die bewegliche Schliebener Angreifer zu gefährlichen Kontern. Einen herrlichen Pass von Mariana in die Tiefe erlief sich Derlan, spielte alle aus, und es stand 2:0 für den TSV. Wenig später spielte Derlan wieder auf der rechten Seite seinen Mitspieler schwindlig, passte zum freistehenden Michael Nicklisch, doch bevor dieser zum 3:0 einschieben konnte, war Derlan schon wieder da und machte dieses selbst.
Mit Chris Wolfsteller kam ein weiteres TSV-Talent ins Spiel, sein erstes Spiel in der Landesliga. Da am kommenden Wochenende der TSV wieder spielfrei hat, bestreiten die Schliebener am Mittwoch um 19 Uhr in Schlieben unter Flutlicht ein weiteres Trainingsspiel gegen den Landesklassenvertreter SG Blau-Gelb Sonnewalde.
TSV spielte mit: Wagner, Zwanzig, Urban, (ab 38. Derlan de Sousa) Bartsch, Marx, Savannah De Sousa, Gajewski, Priebe, Golm, (ab 78. Wolfsteller), Mariana, Nicklisch, (ab 85. Zachert). Schiri: Dr. Frenck
Zuschauer: 340
Tore: 0:1 Rene Bartsch (37.), 0:2, 0:3 Derlan Mendes De Sousa (71., 77.).