Die gedrückte Stimmung bei Nicole und Stefan Richter ist einem kleinen Zwischenhoch gewichen. Sie schauen zumindest in Sachen Wohnung einer gesicherten Zukunft entgegen. „Am Dienstag haben wir in Lausitz ein uns angebotenes Haus besichtigt und beschlossen, dort einzuziehen“, berichtet die Mutter von vier Kindern vom Kleinkind- bis zum Teenageralter.

Bis zum Umzug müssen Richters noch einiges tun

Aus dem jetzt gemieteten Haus müssen Richters bis Ende Juli raus, weil der Eigentümer wegen Eigenbedarf gekündigt hat. Bis zum Einzug in die neue Bleibe bleibt jedoch noch einiges zu tun. Nicole Richter ist zuversichtlich, dass ihr Mann Stefan das gemeinsam mit der Hilfe von Freunden und Bekannten schaffen wird.
Erst recht, nachdem sie nach dem Rundschau-Beitrag, in dem über die Not der Familie berichtet wurde, so viele positive Reaktionen erfahren hat. „Uns wurden Spenden verschiedener Art angeboten. Unter anderem habe ich eine lange Liste von Möbelangeboten, auf die wir gern zurückkommen, wenn wir dann umziehen. Aber auch wunderschön gemachte Ostergeschenke für die Kinder hat es gegeben. Vielen lieben Dank an alle, die uns so zur Seite stehen“, sagt die vierfache Mutter, die sich wegen einer Krebserkrankung momentan nur eingeschränkt um ihre Kinder kümmern kann.

Familie holt sich jetzt auch externe Hilfe

„Wir holen uns jetzt auch Hilfe von den Ämtern, sind zum Beispiel mit dem Jugendamt wegen einer Familienhilfe im Gespräch. Außerdem hat eine Lehrerin angeboten, die Kinder beim Homeschooling zu unterstützen“, erzählt Nicole Richter weiter, was sich in den letzten Tagen alles getan hat.
Vor allem seien sie erleichtert, dass der Druck mit der Wohnungssuche jetzt wegfalle und sich eine neue Zukunftsperspektive biete, betont sie. Wichtigste Arbeiten seien das Fliesen und Herrichten des Bades, der Einbau einer Heizung sowie das Erneuern der Fußböden in den Zimmern. „Fliesen haben wir sehr günstig bei ebay gefunden. Was wir aktuell suchen, sind Toilette, Badewanne, Heizkörper, Heizungsrohre und Laminat“, zählt sie auf, wo noch Not am Mann ist und sich die Familie über weitere Hilfe freuen würde.

Kontakt zur Familie Richter

E-Mail: mondeo86@gmx.net
Telefon: 035341 234789