| 02:37 Uhr

"falkenflug" im Herzberger Planetarium

Falk Zenker wird am 11. Februar in Herzberg gastieren.
Falk Zenker wird am 11. Februar in Herzberg gastieren. FOTO: pr
Herzberg. Am Freitag, 11. Februar, haben die Herzberger Sternfreunde im Herzberger Planetarium mit dem Gitarristen Falk Zenker einen beeindruckenden Musiker aus Thüringen zu Gast. red/sk

Um 19 Uhr beginnt der musikalische "falkenflug" in der besonderen Atmosphäre der Sternenkuppel.

"Nach 2008 und 2011 ist es uns gelungen, ihn wieder nach Herzberg zu holen", freuen sich die Gastgeber. Kein Wunder, denn Falk Zenkers Kompositionen und Bearbeitungen zwischen Mittelalter, Klassik, Flamenco und abgedrehter Weltmusikmoderne untermauern den Ruf des Mannes aus Weimar als "unglaublich fingerfertigen Gitarristen voll funkelnder Ideen und der Gabe, all dies auch mitreißend umzusetzen", heißt es in der Ankündigung des Abends.

Zenker über sich: "Neben Hall, Delay und Klangbearbeitung benutze ich hauptsächlich Live-Sampling. Damit kann ich Musiksequenzen oder Klänge während des Spiels aufnehmen, die ich dann beliebig abspielen und weiter überspielen kann. Die Loops entstehen ganz natürlich im organischen Prozess des Spielens und sind - wie jeder gespielte Ton - der Einmaligkeit des Konzerts unterworfen."

Um Gitarre, Instrumente wie Heulschläuche, Singende Säge, Kalimba, Mund- und Fußperkussion und schließlich die elektronischen Geräte gleichzeitig zu bespielen, tritt er barfuß auf und spielt buchstäblich mit Händen und Füßen.

Konzertkarten können ab sofort im Planetarium reserviert werden. Der Eintritt kostet 13 Euro, ermäßigt 9 Euro.

Kontakt: Telefon/Fax/AB 03535 70057, E-Mail: planetarium.herzberg@t-online.de oder über die Homepage www.herzberger-sternfreunde-ev.de