ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 16:35 Uhr

Polizeimeldung
Falkenberger fällt nicht auf Telefonbetrüger rein

Falkenberg. Nicht auf den Leim gegangen ist ein Falkenberger einem Telefonbetrüger.

Ein unbekannter Mann meldete sich am Dienstagnachmittag gegen 15 Uhr telefonisch mit unterdrückter Nummer bei einem Bewohner der Mühlberger Straße in Falkenberg. Der Unbekannte gab an, am Mittwochvormittag einen Geldgewinn übergeben zu wollen. Für die Auslieferung seien jedoch Transportkosten fällig, die vom Gewinner beglichen werden müssten. Der Geschädigte verständigte richtigerweise sofort die Polizei. Die Beamten leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen Betruges ein. In diesem Zusammenhang warnt die Polizei vor zwielichtigen Anrufen mit dubiosen Gewinnversprechen: „Lassen Sie sich nicht durch Gerede beeindrucken oder verwirren. Prüfen Sie genau, auf welche Personen und Angebote Sie sich einlassen. Überweisen Sie nie als Voraussetzung für einen Gewinn im Vorfeld Geld auf ausländische Konten. Im Zweifelsfall informieren sie die Polizei“, so Polizeisprecher Torsten Wendt.

(pm/blu)