ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 00:00 Uhr

Falkenberger Bahnhofstunnel wird dicht gemacht

Die marode Unterführung im Bahnhof Falkenberg
Die marode Unterführung im Bahnhof Falkenberg FOTO: Sven Gückel
Falkenberg. Die Entscheidung ist gefallen: Der Bahnhof in Falkenberg muss ab August ohne den Personentunnel auommen, der die unteren Bahnsteige bislang miteinander verbunden hat. Der Tunnel wird geschlossen und verfüllt. sk

Ute Stuhr, Leiterin des Bahnhofsmanagements Cottbus und Verantwortliche für den Bahnhof Falkenberg, hat den Falkenberger Bürgermeister Herold Quick in Kenntnis gesetzt, dass der Personentunnel auf dem Falkenberger Bahnhof ersatzlos zurückgebaut wird. Ab 10. August soll er außer Dienst gestellt werden.

Überrascht ist das Falkenberger Stadtoberhaupt von dieser Ankündigung nicht. Schon mit der Erneuerung des oberen Bahnhofes deutete sich dieses Vorhaben an. "Wir haben alle möglichen Register gezogen, um den Tunnel zu retten. Aber es ist uns nicht gelungen", zieht der Falkenberger Bürgermeister Herold Quick (parteilos) Bilanz.