ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:39 Uhr

Falkenberg verbucht Plus bei den Einwohnern

Falkenberg. In der Stadt Falkenberg kann im Jahr 2016 erstmals wieder ein Einwohneranstieg bilanziert werden, vermeldet Bürgermeister Herold Quick erfreut. Ging es in den Vorjahren in der Statistik immer nur bergab, steht diesmal ein Plus von 41 Einwohnern zu Buche (31. Sylvia Kunze

12.16: 6495 Einwohner). "Und das liegt nicht an den 23 Flüchtlingen, die zurzeit in unserer Stadt leben", beeilt sich Quick nachzuschieben.

Ein Grund sei vielmehr der Geburtenanstieg in Falkenberg und den Ortsteilen. Immerhin erblickten im Vorjahr 58 Kinder das Licht der Welt. Es gab aber auch 65 Sterbefälle - jedoch deutlich weniger als die Jahre zuvor.

Der zweite Grund für die Positivbilanz ist eine steigende Zahl von Zuzügen. "Wie schon einmal im Jahr 2014 gab es unterm Strich einen guten Trend. Wir registrierten 267 Zuzüge und nur 219 Wegzüge. Für mich ein Ergebnis dessen, was passiert, wenn man neben der Arbeit gute Bedingungen in den Kitas, einen attraktiven Schulstandort, sanierten Wohnraum, Mobilität und gute Bedingungen der Freizeitgestaltung anbieten kann", so Herold Quick.

Bestenfalls sollte die gute Entwicklung 2017 anhalten, wenn es nach einjähriger Pause glückt, dass Adebar wieder auf den Dächern Falkenbergs klappert.