ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 10:58 Uhr

Aus der Stadt
Garten-Leerstandsproblem im Blick behalten

Falkenberg. Wenn jetzt an einem integrierten Stadtentwicklungskonzept gearbeitet wird, dann ist es Bürgermeister Herold Quick zu verdanken, dass der Blick dabei auch auf das Leerstandsproblem in den Kleingartenanlagen der Stadt gerichtet wird.

„Die Vereine können das nicht allein bewältigen“, ist er längst überzeugt und fordert städtische Kraft beziehungsweise auch Hilfe von außen zur Beseitigung des Problems ein. Auf jeden Fall müsse die Situation erst einmal mit betrachtet werden. Bestenfalls ergeben sich dann im weiteren Verlauf der Konzepterarbeitung beziehungsweise -umsetzung Lösungsansätze, um das Problem perspektivisch zu minimieren oder bestenfalls gar komplett in den Griff zu bekommen.

(sk)