| 02:41 Uhr

Fahrkarten-Provisorium am Bahnhof Falkenberg auch noch im März

Falkenberg. Die Übergangslösung beim Fahrkartenverkauf auf dem Falkenberger Bahnhof wird voraussichtlich noch einen Monat andauern, informierte Falkenbergs Bürgermeister Herold Quick (parteilos) am gestrigen Freitag. "Am Mittwoch gab es ein weiteres Gespräch mit einem Vertreter der Deutschen Bahn. Ronald Ufer

Der neue Betreiber des Fahrkartenverkaufs steht jetzt fest. Es ist eine ortsansässige Agentur. Wir rechnen aber damit, dass es noch bis zum 1. April dauert, bis die Agentur starten kann. Zuständig dafür ist die Deutsche Bahn", so der Bürgermeister.

Der Fahrkartenverkauf wird bis dahin über den Automaten bzw. provisorisch über einen Bahnmitarbeiter abgesichert, der stunden weise mit einem mobilen Gerät arbeitet. Ursprünglich war geplant, den normal geregelten Fahrkartenverkauf im März wieder aufzunehmen.