ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:10 Uhr

Fahrerin nach Unfall geflüchtet

Zu nahe gekommen. Wahrscheinlich war der Schnee an den Fahrbahnrändern gestern daran Schuld, dass sich mehrere Fahrzeuge seitlich „begegneten“ . Auf der B 101 kamen sich gegen 13.15 Uhr zwei Pkw zu nahe. Die Spiegel gingen zu Bruch. Der Schaden beträgt rund 500 Euro.

Ähnliches passierte gegen 7.30 Uhr zwischen Oelsig und Frankenhain. Schaden: 400 Euro. In Wiederau gerieten gegen 9.15 Uhr zwei Lkw „aneinander“ . Auch hier gab es Schäden an Spiegeln und Scheibe.
Kurve geschnitten. Zwischen Züllsdorf und Fermerswalde kam gestern gegen 10.45 Uhr eine Fahrerin mit ihrem Pkw in einer Kurve zu weit auf die linke Fahrbahn rüber. Ein entgegenkommendes Fahrzeug musste ausweichen, kam auf den schneeglatten Rändern ins Rutschen und stieß gegen einen Baum. Am Fahrzeug entstand ein Schaden von 3 000 Euro. Die Unfallverursacherin flüchtete. Der Geschädigte gab an, dass es sich um eine ca. 40-jährige Frau mit dunklen Locken in einem möglicherweise silberfarbenem Corsa handele.
Gegen Hauswand. Ein Kleinbus kam am Montagabend gegen 22 Uhr in Domsdorf von der Fahrbahn ab und rutschte gegen eine Hauswand. (ru)