ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:45 Uhr

Evangelischer Kirchenkreis mit "Rückenwind" in Bad Liebenwerda

Bad Liebenwerda. Mit "Rückenwind" ist der diesjährige Kreiskirchentag des evangelischen Kirchenkreises Bad Liebenwerda überschrieben. Er wird am Sonntag, 2. pos

September, in der Kurstadt stattfinden. Der Rückenwind soll die Mitglieder der einzelnen Kirchengemeinden das ganz Jahr über begleiten, so Superintendent Karl-Heinz Nickschick. Die Kraft, die er spendet, soll beim Kirchentag gefeiert werden.

Das Programm ist sehr vielfältig. Den Auftakt wird ein Kabarettprogramm am Samstag, 1. September, in der Nikolaikirche machen. Das Duo "Superzwei" beschäftigt sich mit "Paradies und das". Nach der feierlichen Eröffnung am Sonntag um 10 Uhr mit Bläsern aus dem Kirchenkreis und einer Kirchentagsband wird zur Bibelarbeit mit Reinhard Höppner in Sankt Nikolai eingeladen. Der Mathematiker und ehemalige Ministerpräsident des Landes Sachsen-Anhalt ist Mitglied im Präsidium des Deutschen Evangelischen Kirchentages. Während der Diskussionsrunde wartet auf Besucher im Zelt ein Theaterstück mit Clown Leo.

Auf dem Markt werden Stationen aufgebaut sein, wo musiziert wird, Workshops angeboten werden, die Besucher kreativ werden und sich informieren können. Zum Abschlussgottesdienst predigt Propst Siegfried Kasparick aus Wittenberg.