ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 09:18 Uhr

Freileben
Etwa 50 Feuerwehr-Teams starten Samstag in Freileben

Freileben. Beim 25. Amtsausscheid der Freiwilligen Feuerwehren des Amtes geht es wieder spannend zu. Er findet in Freileben statt, wo in diesem Jahr das 70-jährige Bestehen des Dorfes gefeiert wird. Von Sylvia Kunze

Am Samstag, 2. Juni, findet der 25. Amtsausscheid der Freiwilligen Feuerwehren des Amtes Schlieben statt. Gastgeber ist in diesem Jahr die Freiwillige Feuerwehr Freileben. Der Ausscheid beginnt um 13 Uhr mit dem Eröffnungsappell auf dem Freilebener Sportplatz.

Nach Angaben der Organisatoren werden um die 50 Mannschaften an den Start gehen, um ihr Können im Löschangriff nass unter Beweis zu stellen. Gewertet wird in fünf Wertungsgruppen: in den Jugendaltersklassen 0, I und II sowie Frauen und Männer. „In diesem Jahr gehen erstmals auch Bambinis, also noch ganz kleine Mädchen und Jungen, an den Start. Wir sind stolz, dass unsere Kinder- und Jugendarbeit so gut funktioniert“, berichtet Amtsdirektor Andreas Polz vorab und schiebt nach: „Ein Achtel aller Mädchen und Jungen, die im Elbe-Elster-Kreis in den Reihen der Jugendfeuerwehren gezählt werden, sind aus dem Schliebener Amt.“

In vielen Orten des Schliebener Landes wird schon seit Tagen emsig für den Wettkampf trainiert. Wer wird es schaffen, den heißen Titelanwärtern aus Hohenbucko und Stechau den Rang abzulaufen? Parallel zum Wettbewerb ist für die vielen kleinen und großen Zuschauer bestens vorgesorgt. „Es soll ein schönes Familienfest werden“, verspricht Bürgermeister Marcus Klee.

Ab 20 Uhr gibt es dann auch noch einen Feuerwehrball, den die Freilebener Kameraden anlässlich ihres Dorfjubiläums ausrichten. Dazu sind die Feuerwehrmänner und -frauen des Amtes mit ihren Partnern eingeladen. Es spielt die Band „Norjak“.