ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:10 Uhr

Erstmals ein Jeßnigker Weihnachtsbaum

Jeßnigk.. Die Jeßnigker haben ja schon mancherlei Gemeinschaftssinn entwickelt, doch einen „offiziellen“ Weihnachtsbaum, dürfte es – nachdem was zu hören war – seit vielen Jahren nicht gegeben haben. Am 2.

Advent sind deshalb alle Einwohner eingeladen, am Nachmittag diesem Ereignis beizuwohnen. Die Hände im Spiel haben dabei die Jeßnigker Landfrauen. „Wir werden dabei gemütlich Kaffee trinken und Plätzchen essen“ , teilte Hannchen Ritter mit.
Schon eine Woche später, am 10. Dezember, geht es dann im Mehrzweckgebäude von Jeßnigk garantiert sehr lustig zu. Die treuen Fans der „Schlossbergmusikanten“ versammeln sich dort dieses Jahr, um ihrer Volksmusik-Leidenschaft zu frönen. Dabei werden freilich auch die Landfrauen und die Mitglieder der Tanzgruppe des Jeßnigker Heimatvereins eine flotte Sohle aufs Parkett legen. (gz)