| 02:37 Uhr

Erst Martinsgans und Schliebener Wein und dann Kalorien abtanzen

Schlieben. Am Sonnabend, 12. November, laden die Mitglieder des Schliebener Weinbauvereins wieder zu Martinsgans und Schliebener Wein ein – eine Veranstaltung mit Tradition. Sylvia Kunze

Denn rund um den Martinstag fühlen sich die Schliebener immer noch besonders verpflichtet. Martinskirche, Martinsstraße, Martinsberg - keinen anderen Ort in der Region verbindet so viel mit dem Heiligen Martin wie Schlieben.

Vor sieben Jahren wurde deshalb vom Weinbauverein erstmals zu dieser Veranstaltung eingeladen. Und sie hat seitdem viele Fans gefunden. "Wir bauen da auf ein festes Stammpublikum", berichtet die Vereinsvorsitzende Anette Engel.

Der Schafstall im Drandorfhof ist bereits reserviert. Die Gaststätte "Am Waldesrand" in Naundorf ist als Partner gebunden. Sie steht den Hobbywinzern von Anfang an zur Seite und kümmert sich um das Essen, das den Gästen serviert wird: natürlich Gänsebraten mit Rotkohl und Klößen. Die Getränke bringen die Gastgeber selbst mit. Selbstverständlich wird Schliebener Wein eingeschenkt.

Doch es bleibt nicht beim Essen allein. Darum herum rankt sich Kultur in Form von lustigen Geschichten rund um den Wein und den Schliebener Moienmarkt. Sie werden in diesem Jahr von Dr. Eberhard Brüchner und Ullrich Hohenschild zusammen- und vorgetragen. Außerdem sollen die Kalorien wieder abgetanzt werden können. Darum will sich Jürgen Hoffmann kümmern, der zum Tanz aufspielt.

Karten nur im Vorverkauf bei Alf Bielau, Tel. 035361 525