Die Züge dieser Linie fallen zwischen Jüterbog und Falkenberg aus und werden durch Busse ersetzt. Auf Grund der längeren Fahrzeiten der Busse fahren diese in Falkenberg bis zu 60 Minuten früher ab, so die Pressestelle der Bahn.

In Jüterbog besteht Anschluss an die Züge von und nach Berlin/Stralsund. In der Gegenrichtung kommen die Busse entsprechend später an. Dadurch besteht kein Anschluss an die Züge nach Elsterwerda-Biehla.

Die Bahn empfiehlt, sich rechtzeitig zu informieren und gegebenenfalls eine frühere Verbindung zu nutzen.

Die Beförderung von Fahrrädern in den Bussen ist nicht und die Beförderung von Rollstühlen und Kinderwagen nur eingeschränkt möglich.

Weitere Informationen erhalten Reisende im Internet unter www.bahn.de/bauarbeiten , beim Kundendialog DB Regio Nordost unter der Telefonummer 0331 235 6881 6882.