ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 15:06 Uhr

Polizeimeldung
Erneut mehrere Wildunfälle im Elbe-Elster-Land

Elbe-Elster. Von Dienstagabend bis Mittwochmorgen haben sich in Elbe-Elster insgesamt fünf Wildunfälle ereignet. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von mehreren Tausend Euro.

Wie die Polizei mitteilt, krachte es am Dienstag gegen 18 Uhr zunächst bei Sonnewalde. Der Pkw war danach nicht mehr fahrbereit. Nur eine Stunde später lief zwischen Finsterwalde und Pechhütte ein Wildschwein in ein Auto und bezahlte dies mit dem Leben.

Am Mittwochmorgen wurden zwischen 7.30 und 9 Uhr drei Rehe bei Unfällen zwischen Falkenberg und dem Abzweig Beyern, bei Möllendorf sowie auf der B 87 bei Krassig getötet.

(pm/blu)