ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 00:00 Uhr

„Elsterstrand“ Herzberg verändert auf Wunsch Wohnraumgrößen

Herzberg. Ein Schwerpunkt, auf den sich die Herzberger Wohnungsgenossenschaft „Elsterstrand“ mit ihrem Bestand von 939 Wohnungen im vergangenen Jahr konzentriert hat, ist die Verändeng von Wohnungsgrößen durch das Zusammenlegen von Wohnraum. „Vor allem Familien mit Kindern suchen schöne größere Wohnungen“, so Elvira Schönrock. ru

So hat die Genossenschaft in der Schillerstraße und in Nord jeweils zwei Wohnungen zusammengelegt. "Die Wohnung hat jetzt neben den Zimmern zwei Bäder. Aus einer Küche wurde ein Abstellraum. Das ist schon sehr anspruchsvoll", sagt die Chefin der Genossenschaft. In der Richard-König-Straße wurde einer Wohnung mit zweieinhalb Zimmern ein Zimmer einer benachbarten unvermieteten Wohnung zugeschlagen. Die übrig gebliebene Einraumwohnung ließ sich weiter vermieten. "Solche Wohnungen suchen vor allem Auszubildende oder Jugendliche. Für Ein-Personen-Haushalte vor allem älterer Bürger sind Wohnungen mit eineinhalb Zimmern attraktiv", so Elvira Schönrock. Die Veränderung von Wohnraumgrößen soll bei Bedarf fortgesetzt werden.