(ru) Dem Beschluss zufolge wird das Sängerstadt-Gymnasium Finsterwalde vierzügig weitergeführt plus einer Leistungs- und Begabungsklasse. Das Elsterschloßgymnasium Elsterwerda bleibt vierzügig. Für das Melanchthon-Gymnasium Herzberg wird die Dreizügigkeit festgelegt. Die Oscar-Kjellberg Oberschule Finsterwalde wird vierzügig geführt Die Grund- und Oberschule Elsterwerda bleibt einzügig im Grundschulbereich und zwei- beziehungsweise dreizügig im Oberschulbereich. Gleiches trifft auf die Grund- und Oberschule „Johannes Clajus“ in Herzberg zu. Hier bestehen außerdem weiterhin einzügig die Klassen 9 und 10 beim Produktiven Lernen. Auch für die Oberschule Falkenberg (zwei- bis dreizügig) und die Reiss-Oberschule Bad Liebenwerda (zweizügig) gibt es keine Veränderungen.