ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:39 Uhr

Elbe-Elster will Mitglied im Verband pro agro werden

Herzberg. Der Landkreis Elbe-Elster will Mitglied im Verband pro agro werden. Dafür hat sich der Kreisentwicklungsausschuss ausgesprochen. Birgit Rudow

Der Verband pro agro ist als Dachverband und Interessenvertreter für die Entwicklung des ländlichen Raumes in der Region Brandenburg und Berlin für die Unternehmen im ländlichen Raum tätig und unterstützt bei der Vermarktung regionaler Produkte, heißt es in der Begründung. Im vergangenen Jahr hat pro agro im Kreisgebiet das Lindenblütenfest Lindena, die AGREDA in Elsterwerda und den 22. Niederlausitzer Apfeltag in Döllingen unterstützt. Darüber hinaus beteiligte sich pro agro an überregionalen Messen und Veranstaltungen mit Unternehmensbeteiligung aus dem Landkreis Elbe-Elster wie die Internationale Grüne Woche, das Brandenburger Brauereitreffen oder die Brandenburger Landpartie. Der Mitgliedsbeitrag des Kreises beträgt jährlich 160 Euro.