(pm/blu) Zu einer seiner ersten Stationen in seiner neuen Funktion als Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft hat Michael Stübgen Herzberg ausgewählt. Am Dienstag begrüßte Landrat Christian Heinrich-Jaschinski den Gast in der Kreisverwaltung. An dem Gespräch nahmen Amtstierärztin Ilona Schrumpf, der Geschäftsführer der Regionalen Wirtschaftsförderungsgesellschaft Elbe-Elster Jens Zwanzig sowie der Vorsitzende des Kreisbauernverbandes Elbe-Elster (KBV), Dorsten Höhne, und KBV-Geschäftsführer Michael Lehmann teil.

Während seines Antrittsbesuchs im Landkreis Elbe-Elster ging es um Themen wie Afrikanische Schweinepest, Nutztierhaltung in der Landwirtschaft und das Modellvorhaben Land(auf)Schwung. Der Landkreis Elbe-Elster ist eine von 13 Modellregionen des Bundes-Programms, das ländliche Regionen dabei unterstützt, mit dem demografischen Wandel vor Ort aktiv umzugehen, die regionale Wertschöpfung zu erhöhen und die Beschäftigung im ländlichen Raum zu sichern. Im Anschluss besuchte der Parlamentarische Staatssekretär zusammen mit dem Landrat die Agrargenossenschaft Gräfendorf eG in Herzberg.