ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:55 Uhr

Elbe-Elster-Starter bei Landesmeisterschaften erfolgreich

Plessa. Die Landeseinzelmeisterschaften der Senioren A und B haben in Plessa stattgefunden. Auf den gut präparierten Bahnen wurde schon im Vorkampf Kegelkost auf hohem Niveau geboten. Düben/jdb1

Bereits im zweiten Durchgang markierte Jürgen Sando vom gastgebenden SSV Grün-Weiss Plessa mit 469 Kegeln den Vorkampfbestwert. An seiner Seite stand Steffen Kretschmar vom SV Senftenberg (444).

Im Feld der Senioren B verlief der Vorkampf sehr ausgeglichen. Den ersten Bestwert markierte Siegmar Wukasch (Hohenbocka) mit 439 Kegeln. Diesen konnte nur Joachim Richter (Elsterwerda/440) überbieten. Beste Voraussetzungen für ein spannendes Finale.

Bei den Senioren A schob sich Gerhard Schmidt durch den Finalbestwert von 435 Kegeln noch auf Platz zwei vor. Jürgen Sando reichten 426 Kegel, um sich nach 2010 wieder den Landesmeistertitel zu erkämpfen.

Endstand Senioren A: 1. Jürgen Sando (Plessa - EE) 469 + 426 = 895

2. Gerhard Schmidt (Lindena - EE) 435 + 435 = 870

3. Steffen Kretschmar (Senftenberg -OSL) 444 + 419 = 863

4. Steffen Hornig (Seelow - MOL) 425 + 431 = 856

5. Jürgen Specht (Zechin - MOL) 429 + 418 = 847

6. Bernd Marko (Friedrichshain - SPN)427 + 415 = 842

7. Wolfgang Rösner (Haidemühl - SPN) 422 + 409 = 831

8. Frank Kalz (Finsterwalde - EE) 425 + 396 = 821

Im Finale der Senioren B gab es Spannung pur. Einzig der Vorkampfbeste Joachim Richter verteidigte mit 422 Kegeln seinen Platz und wurde mit 862 Kegeln neuer Landesmeister.

Endstand Senioren B: 1. Joachim Richter (Elsterwerda - EE) 440 + 422 = 862

2. Karl-Heinz Klaube (Schwedt) 416 + 436 = 852 (271 Abr.)

3. Lothar Schulze (Seelow) 428 + 424 = 852 (265 Abr.)

4. Jürgen Winter (Schwedt - UM) 423 + 420 = 843

5. Siegmar Wukasch (Hohenbocka - OSL) 439 + 396 = 836

6. Harald Teich (Schwarzheide - OSL) 435 + 395 = 830

7. Dieter Möller (Seelow - MOL) 417 + 377 = 794

8. Siegfried Müller (Großkmehlen - OSL) 414 + 375 = 789

Die Bahnanlage des KV Lauchhammer-Ost war die Austragungsstätte der Landeseinzelmeisterschaften der Seniorinnen A und B. Bei den A-Seniorinnen schaffte Vorjahresmeisterin Dorothea Quander (Welzow) mit 419 Kegeln gerade noch den Sprung ins Finale. Den Sprung ins Finale schaffte auch Petra Schugk (Schlieben) mit 421 Kegeln. Vorkampfbeste wurde im Schlussdurchgang aber Bärbel Thiemig (Elsterwerda) mit sehr guten 461 Kegeln.

Im Feld der Seniorinnen B verlief der Vorkampf sehr ausgeglichen. Lediglich 27 Kegel lagen zwischen der Vorkampfbesten Giesela Klemm (Bad Liebenwerda/415) und Margit Klaube (Schwedt) mit 388 Kegeln auf Platz acht.

Bei den Seniorinnen A spielte Ines Weissert im Finale mit 448 Kegeln Finalbestwert und sicherte sich mit insgesamt 880 Kegeln den Meistertitel. Bärbel Thiemig (415) spielte das zweitbeste Finalergebnis. Mit 876 Kegeln erkämpfte sie Silber.

Endstand Seniorinnen A: 1. Ines Weissert (Kienitz - MOL) 432 + 448 = 880

2. Bärbel Thiemig (Elsterwerda - EE) 461 + 415 = 876

3. Marion Maisl (Schipkau - OSL) 427 + 405 = 832

4. Dorothea Quander TV (SPN) 419 + 400 = 819

5. Petra Schugk (Schlieben - EE) 421 + 391 = 812

6. Christine Lesche (Tettau - OSL) 437 + 357 = 794

7. Christiane Wiesenberg (SPN) 421 + 367 = 788

8. Christina Feiertag (Forst - SPN) 423 + 341 = 764

Das Finale der Seniorinnen B wurde dann Spannung pur. Im Finale wurden deutlich höhere Ergebnisse als im Vorkampf gespielt.

Endstand Seniorinnen B: 1. Christa Boesler (Cottbus - SPN) 413 + 426 = 839

2. Gisela Klemm (Bad Liebenwerda) 415 + 413 = 828

3. Angelika Werner (Züllsdorf - EE) 402 + 422 = 824

4. Hannelore Pomrehn (SPN) 390 + 427 = 817

5. Doris Machus-Herrmann (SPN) 389 + 426 = 815

6. Uschi Kunz (Schwedt - UM) 417 + 377 = 794

7. Marlies Schmidt (Zeischa - EE) 392 + 399 = 791

8. Margit Klaube (Schwedt - UM) 388 + 385 = 773

Die weiteren EE-Starterinnen belegten:Platz 9 Rita Rosch Turb. Finsterwalde 382 Kegel

Platz 11 Gisela Hauchwitz Züllsdorf 381 Kegel