ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 16:53 Uhr

Neue Partnerschaft im Kreistag
Rot-Gelb-Grüne Kreistags-Ampelfraktion ist gegründet

Doberlug-Kirchhain. Die SPD-FDP-B90/Grüne-Fraktion des Kreistages Elbe-Elster hat sich konstituiert. Lutz Kilian führt Bündnis an.

In die neue Kreistagsfraktion ist im wahrsten Sinne des Wortes mehr Farbe gekommen. Am Montag haben sich die neuen Fraktionsmitglieder in Doberlug-Kirchhain erstmals gemeinsam getroffen. „Diese Konstellation hat es bisher im Kreistag Elbe-Elster noch nicht gegeben. Ein Bündnis der SPD, der FDP und von Bündnis 90/Die Grünen hat sich zu einer Fraktion zusammengeschlossen“, informiert Lutz Kilian von den Sozialdemokraten.

Für den Fraktionspartner FDP sind Anja Schwinghoff aus Maasdorf und Ulrich Hartenstein in der neuen Fraktion. Für Bündnis 90/Die Grünen sind Kerstin Schenkel und der Kreisvorsitzende Gerhard Strauß in der neuen Gemeinschaft dabei. Der SPD-Teil der Fraktion wird durch die langjährigen Kreistagsmitglieder Sandra Nauck, Barbara Hackenschmidt, Dr. Jürgen Spillecke, Klaus Richter und Lutz Kilian vertreten. Als neues SPD-Gesicht ist Holger Ulbricht aus Kölsa dazu gekommen.

Als erster Punkt stand die Wahl der neuen Fraktionsführung auf der Tagesordnung. Als einziger Kandidat für den Vorsitz hatte sich Lutz Kilian bereit erklärt, das „Fraktionszepter“ weiter in der Hand zu halten. Er erhielt das Vertrauen aller Mitglieder. Als nächstes kam es zur Wahl der Stellvertreter. Kilian schlug dafür Sandra Nauck und Gerhard Strauß sowie Ulrich Hartenstein vor, „damit sich alle Partner aus den Parteien im Fraktionsvorstand wiederfinden“, wie Kilian erklärte. Auch dieser Vorschlag fand die Zustimmung seiner Fraktionskollegen.

Als neuer und alter Schatzmeister wurde Dr. Jürgen Spillecke ebenfalls von allen Fraktionsmitgliedern gewählt. „Es ist eine gutes Zeichen von Geschlossenheit, dass alle Vorschläge einstimmig von allen getragen wurden. Ich freue mich auf die zukünftige Zusammenarbeit mit allen alten und neuen Mitgliedern in der Fraktion“, so Lutz Kilian. Der Vorsitzende schlug vor, dass Ulrich Hartenstein als FDP-Mitglied und Gerhard Strauß als B90/Grüne-Mitglied mit ihm die drei Sitze im Kreisausschuss besetzen sollen. Auch dieser Vorschlag wurde von allen mitgetragen. „Wir wollen natürlich mit allen demokratischen Kreistags-Mitgliedern im Interesse der positiven Weiterentwicklung gut zusammenarbeiten und hoffen auf einen fairen Umgang untereinander, um die großen Aufgaben der Zukunft für unseren Landkreis gut lösen zu können“, betonte die stellvertretende Fraktionsvorsitzende Sandra Nauck.

(pm/blu)