ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 16:53 Uhr

Start mit einem Paukenschlag
Das Internationale Puppentheaterfestival wirft seine Schatten voraus

 Mit dem Stück „Vier Millionäre – Die Berliner Stadtmusikanten“ wird das Festival eröffnet.
Mit dem Stück „Vier Millionäre – Die Berliner Stadtmusikanten“ wird das Festival eröffnet. FOTO: Klaus Zinnecker
Elbe-Elster. 23 Puppenbühnen mit Puppenspielern aus Israel, Belgien und Deutschland sind im September in Elbe-Elster zu Gast. Karten sind ab sofort erhältlich.

Das 21. Internationale Puppentheaterfestival im Elbe-Elster-Land vom 13. bis 22. September ist gar nicht mehr so weit weg. Anhänger können sich schon jetzt auf 23 Puppenbühnen mit Puppenspielern aus Israel, Belgien und Deutschland freuen. Sie verzaubern an 45 verschieden Spielorten im Landkreis mit mehr als 60 Veranstaltungen in zehn Tagen das Publikum.

Das Festival startet mit einem Paukenschlag! Ob eine Band die Pauke auspackt, bleibt eine Überraschung. Keine Überraschung ist, dass die Berliner Stadtmusikanten ihre Millionen verprassen. Oder macht Herr Fuchs ihnen einen Strich durch die Rechnung? Mit dem dritten Teil „Vier Millionäre – Die Berliner Stadtmusikanten“ eröffnet das Theater Zitadelle das Festival im Schlossareal Doberlug.

Zwei prächtige Inszenierungen am Samstag

 „Don Quijote“ wird die Lange Nacht des Puppenspiels eröffnen.
„Don Quijote“ wird die Lange Nacht des Puppenspiels eröffnen. FOTO: Heinrich Hesse

Die Lange Nacht des Puppenspiels am zweiten Festivalsamstag wartet mit zwei prächtigen Inszenierungen auf. Den Abend eröffnen werden die Puppenspieler des Material­theaters Stuttgart und das Théâtre Octobre aus Brüssel mit ihrem Stück „Don Quijote.“ Es schreit alles nach Aufbruch. Die Welt gerät aus den Fugen – aber haben wir Einfluss darauf?

Im zweiten Teil der Langen Nacht erleben wir eine Welturaufführung des Schattenspiels „Königs Weltreisen.“ Ein König, eine Frau, ein verrücktes Volk, Gießkannen, Regenschirme und eine höchst sonderbare Geschichte. Eine surreale und abenteuerliche Reise um die halbe Welt, und mehr als sechzig Mitwirkende werden mithilfe extravaganter Figuren- und Lichttechnik vom Theater Handgemenge in den Schatten gestellt.

Karten ab sofort erhältlich

Die Karten dafür sind ab sofort erhältlich. Zwölf Euro, ermäßigt acht Euro kosten die Tickets für die Eröffnungsveranstaltung am 13. September ab 18.30 Uhr im Refektorium Doberlug und für die Lange Nacht des Puppenspiels am 21. September ab 19 Uhr im Bürgerhaus Bad Liebenwerda.

Vorverkaufsstellen:

Landkreis Elbe-Elster, Kulturamt, Anhalter Str. 7, Herzberg/ Elster, Tel. 03535 46 5101

Museum Schloss Doberlug, Schlossplatz 1, Doberlug-Kirchhain, Tel. 035322 6888520

Sänger- und Kaufmannsmuseum Finsterwalde, Lange Str. 6/8, Tel. 03531 30783

Museum Mühlberg 1547, Klosterstraße 9, Tel. 035342 837000

Mitteldeutsches Marionettentheatermuseum Bad Liebenwerda, Burgplatz 2, Tel. 035341 12455.

Weitere Informationen zum Programm und zu den Stücken des 21. Internationalen Puppentheaterfestivals im Elbe-Elster-Land sind unter www.puppentheaterfestival-ee.de zu finden.

(pm/du)