ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 16:01 Uhr

Landtagswahl 2019
Mit neuem Vorstand in den Wahlkampf

 Mit dem „Grünen Wohnmobil“ ging es auf die erste Tour durch den Landkreis Elbe-Elster. An Bord waren auch zwei Elsterschloss-Gymnasiastinnen.
Mit dem „Grünen Wohnmobil“ ging es auf die erste Tour durch den Landkreis Elbe-Elster. An Bord waren auch zwei Elsterschloss-Gymnasiastinnen. FOTO: Grüne Elbe-Elster
Elbe-Elster. Zu den neuen Mitgliedern des Grünen-Kreisverbandes zählen auch zwei Elsterschloss-Gymnasiastinnen.

Die Bündnisgrünen gehen mit einem neuen Vorstand in den Landtagswahlkampf. Diese Entscheidung trafen die Mitglieder des Kreisverbandes Elbe-Elster in ihrer jüngsten Mitgliederversammlung, informiert die Partei.

Zu den neuen Vorsitzenden des Kreisverbandes wurden die Stadtverordnete aus Bad Liebenwerda, Valentine Siemon, sowie Martin Rehm-Georgi aus Wainsdorf gewählt. Zum neuen Vorstand gehören auch Anna Gliemann, Thorsten Altmann und Hartmut Siemon. „Wir befinden uns seit Jahresbeginn in stetigem Wachstum. Die Anzahl der aktiven Mitglieder hat sich in den vergangenen Monaten mehr als vervierfacht“, so Valentine Siemon.

Unter den neuen Mitgliedern sind demnach auch zwei Schülerinnen, die derzeit das Gymnasium in Elsterwerda besuchen. Die jungen Frauen wollten sich ganz bewusst für die Zukunftsinteressen ihrer Generation stark machen. Gymnasiastin Anna Gliemann freue sich über die „Ernsthaftigkeit, die die Bündnisgrünen bezüglich der komplexen Zukunftsfragen zum drohenden Klimakollaps, Umwelt- und Artenschutz, Digitalisierung, Bildung und zur Zukunft des ländlichen Raums an den Tag legen.“

Um die Zukunft der Dörfer ging es vor wenigen Tagen auch während des Bürger-Dialogs von Spitzenkandidat Benjamin Raschke. Zusammen mit den Landtagskandidierenden und weiteren Mitgliedern ging es mit dem „Grünen Wohnmobil“ auf die erste Tour durch den Landkreis. Am ersten Ziel, dem Ökohof Gotsgarten in Schmerkendorf, seien die Grünen nicht nur mit der Inhaberin Beate Bechler in einen intensiven Gedankenaustausch gekommen, sondern erstmalig auch mit Landwirt Dorsten Höhne. „Es ist sehr wichtig, endlich mit einander ins Gespräch zu kommen und gemeinsam nach Lösungen für die anstehenden, schon jetzt deutlichen spürbaren Klima- und Umweltprobleme zu suchen“, so die Sprecherin des Grünen-Kreisverbandes Valentine Siemon.

Weiter ging es ins Freibad nach Tröbitz. Im ausführlichen Gespräch mit dem Bürgermeister Holger Gantke sei deutlich geworden, dass die seit Jahren zurückgehende Finanzausstattung der Kommunen viele Probleme zur Folge habe. „Jedes Jahr stehen wir vor der gleichen Situation, das Bad zu schließen oder haushalterisch unter Zwangsverwaltung zu leben“, so der Bürgermeister. Benjamin Raschke und Dr. Danyal Bayaz, grünes Mitglied des Bundestages, informierten über entsprechende parteiübergreifende Empfehlungen der Enquetekommission – hier wurde nicht nur eine Änderung der Finanzausstattung der Kommunen vorgeschlagen, sondern auch mehr Handlungsspielraum für die Gestaltung des Dorflebens gefordert. Die Rundreise endete am Abend mit dem Besuch des Pfarrgartens in Saxdorf.

Die nächste Rundreise der Bündnisgrünen findet am Montag, 19. August, statt. Ihre Ziele sind die Südbrandenburgische Orgelakademie in Bad Liebenwerda, die Pension „Alte Meisterey“ in Mühlberg sowie schließlich das Ökoweingut in Lausitz.

 Mit dem „Grünen Wohnmobil“ ging es auf die erste Tour durch den Landkreis Elbe-Elster. An Bord waren auch zwei Elsterschloss-Gymnasiastinnen.
Mit dem „Grünen Wohnmobil“ ging es auf die erste Tour durch den Landkreis Elbe-Elster. An Bord waren auch zwei Elsterschloss-Gymnasiastinnen. FOTO: Grüne Elbe-Elster
(pm/blu)