ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 14:29 Uhr

Feuerwehr
Einschränkungen bei den Osterfeuern in der Region

Finsterwalde/Herzberg. Wegen der Waldbrandwarnstufe 5 können die geplanten Osterfeuer der Freiwilligen Feuerwehr Finsterwalde nicht in der üblichen Größe stattfinden. Das teilt die Stadt Finsterwalde auf ihrer Internetplattform mit.

Die Kameradinnen und Kameraden bitten um Verständnis dafür, dass aus diesem Grund auch kein Baumschnitt mehr entgegengenommen werden kann. Von privaten Lagerfeuern wird aufgrund der anhaltenden Trockenheit und des zu erwartenden Funkenfluges abgeraten.
Einen schönen Abend für Kinder, Eltern und Freunde bei einem kleineren Osterfeuer bietet die Feuerwehr Finsterwalde dennoch und freut sich über zahlreiche Gäste. Beginn am Gerätehaus Mitte ist heute um 16.30 Uhr, in Nehesdorf startet der Abend um 19 Uhr. Für das leibliche Wohl ist an beiden Feuerwehrstandorten gesorgt.

In Herzberg hat am Gründonnerstag das Osterfeuer der Feuerwehr stattgefunden, allerdings unter besonderen Sicherheitsmaßnahmen, wie der Sprecher der Wehr, Björn Horn, sagt.

Laut Blaulicht-Report Elbe-Elster können und konnten mehrere Osterfeuer nicht stattfinden. Betroffen seien einige Städte und Dörfer im Amt Schlieben, Amt Kleine Elster, Finsterwalde und der Ortsteil Theisa von Bad Liebenwerda, wird auf der entsprechenden Facebook-Seite mitgeteilt.

Ob und wann Osterfeuer stattfinden, sollten Besucher erfragen, bevor sie sich auf den Weg machen.

(ru)