Eine Entscheidung trifft die Verbandsversammlung am 28. Januar. Der Vorstand will der Versammlung zwei der drei Kandidaten zur Auswahl vorschlagen, so Oecknigk. Zur Ausschreibung der Stelle ist es gekommen, weil die Verbandsversammlung mehrheitlich einen Ausschreibungsverzicht zu Gunsten des amtierenden Vorstehers abgelehnt hat.