| 02:38 Uhr

Dorfteichsanierung muss warten

Langennaundorf. Der Dorfteich in Langennaundorf wird so schnell wie gehofft wohl doch nicht sein Antlitz verändern. Einer Sanierung des verlandeten Gewässers als Ausgleichsmaßnahme für den Bau von Windrädern im Stadtgebiet Uebigau-Wahrenbrück hat die obere Naturschutzbehörde nämlich nicht zugestimmt. Sylvia Kunze / sk

Sie sei als solche Maßnahme nicht anerkannt, wird in der Begründung des brandenburgischen Landesamtes für Umwelt angeführt, weil echter Kompensationscharakter hinsichtlich der beseitigten Offenlandstrukturen und Lebensräume auf Ackerfluren, Grünland und Feuchtfluren nicht erkennbar sei. Der Antrag zur Sanierung des Dorfteiches in Langennaundorf hatte genau dieses Ziel angeführt.

Der künstlich angelegte Teich am Ortsrand wird also auf diesem Weg das Röhricht und den Schlamm nicht los. "Aber im Dorf wird weiter nach Möglichkeiten gesucht, die Sanierung voranzutreiben", berichtet Angela Reiniger, Leiterin des städtischen Bauamtes in Uebigau-Wahrenbrück.