ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 15:35 Uhr

Vorschau
Die Schlauchbootstaffel wird zum Strandfest wiederbelebt

Ein Foto aus dem Rundschau-Archiv: Bei den Schlauchbootstaffeln der Vorjahren ging es immer spannend - und zuweilen auch sehr spaßig - zu. Das erhoffen sich die Organisatoren auch bei der Wiederauflage des Programmpunktes zum diesjährigen Strandfest.
Ein Foto aus dem Rundschau-Archiv: Bei den Schlauchbootstaffeln der Vorjahren ging es immer spannend - und zuweilen auch sehr spaßig - zu. Das erhoffen sich die Organisatoren auch bei der Wiederauflage des Programmpunktes zum diesjährigen Strandfest. FOTO: Mona Claus
Falkenberg. Ein beliebter Programmpunkt und Publikumsmagnet am Falkenberger Kiebitz-See ist wieder da. Von Sylvia Kunze

Zum 42. Strandfest am Falkenberger Kiebitzsee soll es nach mehrjähriger Pause wieder eine lustige Schlauchbootstaffel geben. Sie findet am Samstag, 4. August, ab 14 Uhr statt. Willige Akteure voran!

Wie Kathrein Grelle vom Haus des Gastes, Mitorganisator des Festes und damit auch der Schlauchbootstaffel verrät, wolle man wieder an die schönen Wettbewerbe vorangegangener Jahre, in denen die Staffel zum Publikumsmagnet avancierte, anknüpfen. Gern auch wieder mit lustigen Kostümen der Teams, aber das sei kein Muss. Das Wichtigste sei jetzt erst einmal die Teilnahme.

Gerechnet wird gegenwärtig bestenfalls mit einer Wettkampfdauer von etwa zwei Stunden. Aber das hänge eben ganz davon ab, wie viele Mannschaften sich anmelden werden. Kathrein Grelle erinnert daran, dass so mancher Kampf um das Siegertreppchen mit besonders vielen Mitstreitern bis zu drei Stunden gedauert habe. Das ist Wunschdenken, dass man an diese Beliebtheit anknüpfen könne, gesteht sie.

Dass man die Schlauchboot­staffel wiederbelebe, komme nicht von ungefähr. Man habe zwischendurch mit anderen „Formaten“ experimentiert, um den Samstagnachmittag anspruchsvoll zu füllen. Die waren zwar immer bei der Premiere noch annähernd gut besucht, aber dann habe das Interesse daran deutlich abgenommen. Die Zweikämpfe in den Schlauchbooten, so glauben die Organisatoren, werden künftig wieder auch am Samstagnachmittag das Festgelände füllen. Und den Gewinnern winken attraktive Preise.

Wichtig: Wer mit einem Team á sechs Personen dabei sein möchte, meldet sich bitte bis spätestens am 31. Juli im Haus des Gastes (Telefon 035365 38035) an.